Auch das Geschehen im Hintergrund fotografiert Erna Wagner-Hehmke: Interfraktionelle Begegnungen zwischen den Abgeordneten auf den Fluren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sekretariats des Parlamentarischen Rats, Festveranstaltungen als Rahmenprogramm zu den verfassungshistorisch bedeutenden Augenblicken und die Umbauarbeiten an der Pädagogischen Akademie zum Bundeshaus. So bietet sie einen Einblick in die Arbeitsweise und die Alltagswelt des Parlamentarischen Rats über die Sitzungen hinaus.
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
Zoom Icon
Konrad Adenauer (CDU) bespricht sich mit Hermann Wandersleb, dem Leiter der nordrhein-westfälischen Landeskanzlei. Wandersleb ist ein einflussreicher Akteur bei der Vorbereitung und Organisation des Parlamentarischen Rats. Trotz einer Verletzung am rechten Bein führt er viele Gespräche im Büro der Landesregierung Nordrhein-Westfalen in der Pädagogischen Akademie.
Zoom Icon
Konrad Adenauer (CDU) und André François-Poncet diskutieren im Treppenhaus der Pädagogischen Akademie. François-Poncet ist politischer Berater des französischen Militärgouverneurs in Deutschland, Pierre Koenig. Er hält sich seit dem 1. Dezember 1948 in Bonn auf, um dem Präsidenten des Parlamentarischen Rats, Adenauer, und den Vorsitzenden der Fraktionen die französische Position zu den Beratungen darzustellen.
Zoom Icon
Erna Wagner-Hehmke hält ein interfraktionelles Gespräch in der Eingangshalle der Pädagogischen Akademie fest: Lambert Lensing (CDU), Heinrich von Brentano (CDU) und Adolf Süsterhenn (CDU) diskutieren mit Willibald Mücke (SPD) (v.l.n.r.).
Zoom Icon
Im Flur vor dem Sitzungssaal begegnen sich drei Abgeordnete der CDU: Paul de Chapeaurouge aus Hamburg (britische Zone), Paul Binder aus Württemberg-Hohenzollern (französische Zone) und Walter Strauß aus Hessen (amerikanische Zone) (v.l.n.r.). Der Parlamentarische Rat setzt sich aus Abgeordneten zusammen, die aus den Ländern der drei westlichen Besatzungszonen kommen.
Zoom Icon
Die beiden wichtigsten Vertreter der Union im Parlamentarischen Rat, Konrad Adenauer (CDU, r.) und Anton Pfeiffer (CSU, l.), der Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion, diskutieren in einem Flur der Pädagogischen Akademie.
Zoom Icon
Erna Wagner-Hehmke setzt die vier „Mütter des Grundgesetzes“ ins Bild: Friederike Nadig (SPD), Helene Weber (CDU), Helene Wessel (Zentrumspartei), Elisabeth Selbert (SPD) ( v.l.n.r. ).
Zoom Icon
Erna Wagner-Hehmke erstellt eine Serie von 18 Bildern mit den vier „Müttern des Grundgesetzes“. Helene Wessel (Zentrumspartei), Helene Weber (CDU), Friederike Nadig (SPD) und Elisabeth Selbert (SPD) (v.l.n.r.) sind hier im Plenarsaal zu sehen.
Zoom Icon
Den Parteien stehen Räume zur fraktionsinternen Arbeit zur Verfügung. Vor einer Sitzung der CDU/CSU-Fraktion besprechen sich Anton Pfeiffer (CSU, l.) und Walter Strauß (CDU, r.). Der Fraktionsvorsitzende, Anton Pfeiffer, leitet diese Sitzungen. Darauf weist die Glocke hin, die vor ihm steht.
Zoom Icon
Die Sitzungen der Fraktionen finden in den ehemaligen Seminarräumen der Pädagogischen Akademie statt. Hinter Adolf Blomeyer (CDU), Albert Finck (CDU) und Carl Schröter (CDU) (v.l.n.r.) weist die Wandtafel auf die ursprüngliche Funktion des Raums hin.
Zoom Icon
Robert Lehr (CDU), Carl Schröter (CDU) und Jakob Kaiser (CDU) (v.r.n.l.) bereiten sich auf die Fraktionssitzung vor. Im Vordergrund ist der Platz des Fraktionsvorsitzenden noch leer. Im Hintergrund hat Wilhelm Laforet (CSU) bereits Platz genommen.
Zoom Icon
Helene Weber (CDU), eine der vier „Mütter des Grundgesetzes“, bespricht sich vor der Fraktionssitzung mit ihrem Kollegen Gerhard Kroll (CSU). Helene Weber ist die einzige weibliche Abgeordnete der CDU/CSU-Fraktion. Auf der anderen Seite des Tischs unterhalten sich Albert Finck (CDU, l.) und Carl Schröter (CDU, r.).
Zoom Icon
Den Parteien stehen Räume zur fraktionsinternen Arbeit zur Verfügung. Im Fraktionszimmer der SPD treffen sich Albert Roßhaupter, Adolf Ehlers, Otto Heinrich Greve, Andreas Gayk, Rudolf-Ernst Heiland, Georg Diederichs und Willibald Mücke (v.l.n.r.).
Zoom Icon
Carlo Schmid (SPD) beantwortet die Frage einer Mitarbeiterin im Fraktionszimmer. Das Fraktionszimmer befindet sich in der zweiten Etage der Pädagogischen Akademie mit Blick auf den Rhein.
Zoom Icon
Carlo Schmid (SPD, l.) und Jean Stock (SPD, r.) diskutieren auf den Fluren der Pädagogischen Akademie.
Zoom Icon
Die Abgeordneten der FDP -Fraktion, Max Becker (l.) und Hans Reif (r.), besprechen sich mit Mitarbeitern in ihrem Fraktionszimmer.
Zoom Icon
Im Fraktionszimmer der FDP begegnen sich der Finanzexperte der FDP , Hermann Höpker Aschoff, und Max Becker, der Vorsitzende des Ausschusses für Wahlrechtsfragen (v.r.n.l.).
Zoom Icon
Johannes Brockmann (M.) bespricht sich im Fraktionsbüro der Zentrumspartei mit zwei Mitarbeitern.
Zoom Icon
Der DP -Abgeordnete Wilhelm Heile (l.) im Gespräch mit dem Sekretär seiner Fraktion im Niedersächsischen Landtag, Hans-Joachim von Merkatz (r.) Im Hintergrund deutet eine Notiz auf der Wandtafel auf eine Sitzung des Ältestenrats hin.
Zoom Icon
Der Abgeordnete der KPD , Heinz Renner, bespricht sich mit zwei Mitarbeiterinnen im Fraktionszimmer. Der Raum liegt im Erdgeschoss der Pädagogischen Akademie, durch das Fenster geht der Blick auf die Grünanlagen am Rheinufer.